Quicktipp „Müssen wir das abschreiben?“ - mehr Transparenz auf PowerPoint-, Smartboardfolien und an der Tafel durch simple Markierungen


Mit einem kleinen und super einfachen Trick kann man sich die unter Umständen lästige Frage „Müssen wir das abschreiben?“ seitens der Schüler ersparen: Ich versehe inzwischen meine Smartboard-Folien (das geht genauso gut bei PowerPoint o.ä.) schon zuhause mit einer farbigen Markierung nach dem Ampelsystem.
Dabei nutze ich verschieden farbige Punkte in der rechten oberen Ecke, um zu signalisieren, was ich von den Schülern erwarte.

  • Grün bedeutet „zurücklehnen und mitdenken“ - so klappt übrigens auch der „stumme Impuls“ ganz und gar stumm ;-)
  • Gelb bedeutet „gleicht eure Notizen ab, übernehmt sinngemäß“
  • Rot bedeutet „übernehmt wortwörtlich“

So ein farbiger Punkt in der rechten Ecke ist schnell gesetzt, aber was ist, wenn du vorrangig an der Tafel arbeitest?
Nun, das System lässt sich auch in diesem Fall auf ähnliche Weise übernehmen: Alles, was du brauchst, ist eine dreieckige Verpackung, wie man sie zum Beispiel bei einer leere Toblerone-Packung kennt. Beklebt die Packung an den drei Seiten mit den entsprechenden Ampel-Farben und klebt in die Packung an jede Seite jeweils einen kleinen Magneten. Am besten eignet sich hierfür die Heißklebepistole. Achtet darauf, dass ihr die Magneten so in die Packung klebt, dass sie sich nicht gegenseitig abstoßen (jeweils einen im Inneren an die Enden der Verpackung und einen in der Mitte, sodass auf jeder der drei Innenseiten ein Magnet befestigt ist). Viel Spaß beim Basteln! 

 


 #nachgefragt:

Welche Symbole oder welches Farbschema erleichtert euch die nonverbale Kommunikation in- und außerhalb des Unterrichts? Schreibt eure Antwort gerne in die Kommentare.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0